Zum Hauptinhalt springen Zur Hauptnavigation springen Zur Fußzeile springen

Beratung und Schutz für betroffene Männer*

Stehen Sie zuhause unter psychischem Druck, erfahren Sie körperliche Gewalt? Enthält Ihnen Ihr*e Partner*in Geld vor oder Mittel zum Leben? Dann sind Sie damit nicht allein, denn etwa 19 Prozent der häuslichen Gewalt in Deutschland widerfährt Männern*. An folgenden Orten können Sie am Telefon darüber sprechen oder per mail Kontakt aufnehmen (die Markierungen sind interaktiv):

Bitte akzeptieren Sie funktionelle Cookies um den Inhalt zu sehen.

 

In Deutschland arbeiten aktuell neun Männerschutzangebote mit insgesamt 26 Plätzen für betroffene Männer und ggf. deren Kinder. Das sind im Einzelnen:

Name/ TrägerOrtPlätzein Betrieb seitWebseite / Kontakt
Adami – SKM Augsburg e.V.Augsburg31. Dezember 2019Kontakt
Männer-Wohn-Hilfe e.V.Oldenburg21. März 2000Kontakt
Männerhaus LEMANN e.V.Leipzig31. Februar 2017Kontakt
Männernetzwerk Dresden e.V.Dresden31. Februar 2017Kontakt
Freiraum - SKM gGmbH DüsseldorfDüsseldorf416. Juni 2020Kontakt
Freiraum - SKM Köln e.V.Köln220. Juli 2020Kontakt
Riposo – Caritas Nürnberg e.V.Nürnberg41. Dezember 2019Kontakt
Sozialberatung Stuttgart e.V.Stuttgart21. Oktober 2017Kontakt
Weissenberg e.V.Plauen31. Januar 2019Kontakt

 

Die bestehenden Männerschutzeinrichtungen haben eine durchschnittliche Auslastung von bis zu zwei Dritteln. Teilweise wird mit Wartelisten gearbeitet. Die in der Karte angegebenen Adressen sind die der Trägereinrichtungen. Die Standorte der Schutzwohnungen, die dort vorgehalten werden, sind anonym. So kann eine sichere Unterbringung gewährleistet werden.

Weitere männerspezifische Beratungsangebote, u.a. zu den Themen Gewalt (Täter- und Betroffenenberatung), Gesundheit, Sexualität, Obdachlosigkeit, Vaterschaft, Jungenarbeit, Arbeit oder Ältere Männer finden Sie bei unseren Kolleg*innen vom Männerberatungsnetz.

*Wir respektieren sexuelle und geschlechtliche Vielfalt.