Zum Hauptinhalt springen Zur Hauptnavigation springen Zur Fußzeile springen

Aktuell gibt es folgende Möglichkeiten, bei uns mitzuwirken:

Fachreferent*in Grundsatzfragen (m/w/d)

Neubesetzung im Rahmen des Projektes „BFKM“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

Stellenumfang Vollzeit (bis zu 40 Wochenstunden) aus.

Stellenausschreibung_FR-Grundsatzfragen herunterladen

Dienstort ist Dresden. Die Stelle ist mit bundesweiter Reisetätigkeit verbunden. Wir bitten bei der Bewerbung um Beachtung der Spezifik des Arbeitsfeldes Männer*gewaltschutz als gendersensible Arbeit für gewaltbetroffene Männer*.

Ihre Aufgaben

  • Bearbeitung von Anfragen aus dem parlamentarischen und vorpolitischen Raum
  • Beratung des Teams zur Beteiligung an Vergabeverfahren unter Berücksichtigung zuwendungsrechtlicher sowie vergaberechtlicher Vorschriften
  • Erstellung von juristischen Gutachten für den Bereich des Männergewaltschutz (z.B. zur Europaratskonvention zur Bekämpfung und Verhütung von Gewalt gegen Frauen und häusliche Gewalt, Istanbul-Konvention)
  • Erarbeitung von Positionspapieren und fachlichen Stellungnahmen
  • Politikberatung und Unterstützung von Interessierten auf Ebene von Landesregierungen und Landespolitik bei der Etablierung von Maßnahmen zum Männer*gewaltschutz
  • Mitwirkung an Veröffentlichungen und Publikationen
  • Schnittstellenmanagement zu Handlungsfeldern Sozialer Arbeit, die an den Männer*gewaltschutz angrenzen
  • Fachberatung von bestehenden und neuen Männerschutzeinrichtungen (MSE)
  • Beratung von regionalen und überregionalen Netzwerken und Arbeitskreisen Männer*gewaltschutz
  • Mitarbeit in bundesweiten, landesweiten und regionalen Arbeitskreisen und Gremien
  • Koordination und Organisation von Fachveranstaltungen der BFKM, fachspezifische Referent*innentätigkeit und Moderationen

Ihr Profil

  • Volljurist (2. Staatsexamen) oder
  • Jurist (1. Staatsexamen) oder
  • Verwaltungsrechtliche Hochschulausbildung
  • berufsfeldspezifische Erfahrungen oder Zusatzausbildungen im Bereich Männerarbeit/ Männer*gewaltschutz/ Gleichstellungsarbeit oder Coaching/Beratung/Fortbildung sind wünschenswert

Unser Angebot

  • Arbeit in einem innovativen und kreativen Team aus Männern* und Frauen*
  • Ein interessantes und stetig wachsendes Arbeitsfeld mit fachlicher Nachfrage und Entwicklungsperspektive
  • Die Mitgestaltung und Weiterentwicklung der Arbeit der BFKM im Rahmen des LAG Jungen- und Männerarbeit Sachsen e.V.
  • Bezahlung nach TVöD-B 13
  • Regelmäßige Fortbildungs- und Supervisionsmöglichkeiten
  • Eigenverantwortliche Gestaltung der Tätigkeitsschwerpunkte im Rahmen des Stellenprofils
  • Unterstützung durch einen engagierten Vorstand und Fachbeirat

Ihre Bewerbung

Bewerbungsschluss ist Montag, der 31. Oktober 2022.

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte ausschließlich per E-Mail an: bewerbung@maennergewaltschutz.de.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen zur Verfügung, bitte an die genannte eMail-Adresse.

 

* Wir berücksichtigen sexuelle und geschlechtliche Vielfalt.

Praktikant*in der Bundesfach- und Koordinierungsstelle Männergewaltschutz

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Arbeitsfeld. Zu folgenden Studiengängen sind bei uns Praktika möglich:

  • Studiengang M.A. Soziale Arbeit
  • Studiengang B.A. Soziale Arbeit

Wir bieten:

  • fundierte Einblicke in das Handlungsfeld Männergewaltschutz
  • Möglichkeiten der Recherche und Forschung
  • Mitwirkungsmöglichkeiten an Projekten, Öffentlichkeitsarbeit, Kampagnen und Fachveranstaltungen der BFKM
  • Einblicke in die bundesweite Gremien- und Vernetzungsarbeit

Wir erwarten:

  • die Bereitschaft zur Selbstreflexion
  • Aneignung/ Entwicklung einer geschlechtersensiblen Arbeitshaltung
  • ein Forschungsinteresse zu Themen der Männerarbeit
  • Kompetenzen im Bereich Projekt- und Veranstaltungsorganisation
  • Fähigkeiten in der Dokumentation und Evaluation von Veranstaltungen

Bewerbungen bitte gern an info@mannergewaltschutz.de

 

Website verlassen