Zum Hauptinhalt springen Zur Hauptnavigation springen Zur Fußzeile springen
zurück zur Übersicht

Erfolgreiche Männer*sensibilisierung auf Handys und Tablets

24. Februar 2021

Beispielbild In-App-Sensibilisierung

So wie hier sehen sie aus, die Werbemotive, mit denen die Bundesfach- und Koordinierungsstelle Männergewaltschutz seit November 2020 Männer* anspricht. Wir erhoffen uns mit der Maßnahme, von häuslicher Gewalt betroffene Männer* dort zu erreichen, wo sie derzeit lockdownbedingt gut erreichbar sind: beim Nutzen von Apps auf Handys und Tablets.

Mit den Einblendungen werden Männer* ermutigt, sich im Bedarfsfall selbst Hilfe zu holen oder für Freunde und Bekannte Möglichkeiten zur Hilfe aufzuzeigen. Das geschieht, wenn sie auf den Hol-Dir-Hilfe-Button klicken. Dann werden sie auf unsere Webseite mit einer Kontaktlandkarte der Männer*schutzwohnungen in Deutschland weitergeleitet.

Und es funktioniert. Bei den ca. 1,75 Millionen Anzeigen, die zwischen November und Januar bundesweit auf Handys und Tablets erschienen sind, klickten etwa 60 000 Interessierte auf den integrierten Hilfe-Button. Das bedeutet nicht zwingend, dass alle von häuslicher Gewalt betroffen sind. Viele haben einfach großes Interesse am Thema Männer*gewaltschutz und sind neugierig und froh, dass es auch für von Gewalt betroffene Männer* Unterstützungs- und Hilfeangebote gibt.

Die höchsten Zugriffsraten liegen dabei in Ausspielungen in kostenfreien News-Apps, die täglich Nachrichten an ihre Nutzer*innen transportieren. Erfolgreich angesprochen wurden zudem Männer* in Apps der Kategorien Sport, Wetter und Dating.

Und es geht weiter. Im Februar und März sensibilisieren wir mit neuen Motiven. Wir weisen dabei die Nutzer* darauf hin, dass Männer*schutzeinrichtungen gerade auch in Zeiten des Lockdowns ansprechbar sind und Hilfe anbieten. Dies geschieht durch Beratungsgespräche oder im Härtefall auch durch eine zeitweilige Unterkunft in einer der bundesweit neun Männer*schutzwohnungen.

 

* Wir respektieren und geschlechtliche und sexuelle Vielfalt.