Zum Hauptinhalt springen Zur Hauptnavigation springen Zur Fußzeile springen
zurück zur Übersicht

Thüringen: "Männer als Opfer nicht ausblenden"

26. März 2021

Constanze Kühn zur aktuellen Thüringer Kriminalitätsstatistik: „Zahlen zu häuslicher Gewalt unvollständig und irreführend“

 

Das gestern veröffentlichte Zahlenmaterial zu häuslicher Gewalt in Thüringen ist unvollständig. Wie von der Landespolizeidirektion bestätigt, wird es eine gesonderte Auswertung der Zahlen zu häuslicher Gewalt in Thüringen geben. Dies ist wichtig „insbesondere vor dem Hintergrund der befürchteten Auswirkungen  der Corona-Maßnahmen auf Gewalt in Familien und Partnerschaften“ erklärt Constance Kühn, Beraterin im Projekt A4.

Innenminister Georg Maier (SPD) behauptete darüber hinaus auf der Pressekonferenz: „Häusliche Gewalt ist männliche Gewalt“. Constance Kühn vom Thüringer Projekt A4 kritisiert diesen Satz: „Statistisch werden deutlich mehr Frauen Opfer häuslicher Gewalt, als Männer. Das ist richtig. Dennoch, es ist nicht angebracht, Männer als Opfer auszublenden und sie als die alleinigen Täter aufzuzählen. Das zeichnet ein unvollständiges Bild von Partnerschaftsgewalt, demnach jedes fünfte Opfer männlich ist. Wir erwarten auch vom Innenminister eine realitätsnahe Darstellung der Fakten“.

Laut Kühn ist der Kampf gegen häusliche Gewalt nur gemeinsam zu gewinnen. „Es ist absolut kontraproduktiv, Opfergruppen gegeneinander auszuspielen oder einzelne Gruppen komplett auszublenden“.

Das Thüringer Männergewaltschutz-Projekt A4 arbeitet seit 2017 mit männlichen Betroffenen von häuslicher Gewalt. Der erneut starke Zulauf von ratsuchenden Männern im Jahr 2020 zeigt den hohen Bedarf an Unterstützung für diese Opfergruppe. Weitere Informationen zum PROJEKT A4 finden Sie unter www.projekt-a4.de

Für Fragen steht gern zur Verfügung: Constance Kühn

PROJEKT A4 – Männerberatung in Thüringen
Unterstützung, Beratung, Information für Männer als Betroffene von häuslicher Gewalt und Stalking

August-Bebel-Str. 10
07743 Jena

0151 – 288 156 18
info@projekt-a4.de

Quelle: Pressemitteilung PM_hier downloaden


Website verlassen