Zum Hauptinhalt springen Zur Hauptnavigation springen Zur Fußzeile springen

Aktuelles

Mehr Partnerschaftsgewalt in Deutschland - BFKM befürwortet Fördermöglichkeiten auf Bundesebene auch für betroffene Männer

Die Zahl männlicher Betroffener von Partnerschaftsgewalt hat um 7,4 Prozent auf 26889 zugenommen

29. November 2021

Die Zahl der angezeigten Taten im Bereich Partnerschaftsgewalt ist von 141.792 Opfern im Jahr 2019 auf 148.031 Opfer in 2020 gestiegen. Ganz überwiegend trifft diese Gewalt Frauen: 80,5 Prozent der Opfer sind weiblich. Um überdurchschnittliche 7,4 Prozent  jedoch stieg die Zahl männlicher Betroffener von Partnerschaftsgewalt. Die Bundesfach- und Koordnierungstelle Männergewaltschutz (BFKM) setzt sich dafür ein, dass auf Bundesebene Fördermöglichkeiten für Männerschutzeinrichtungen geschaffen werden. Deshalb hat sie eine Ausstattungsinitiative für Männerschutzeinrichtungen konzipiert und bringt diese gern in die aktuellen Beratungsprozesse ein.

Weiterlesen


Istanbul-Konvention und Beziehungsgewalt – wenn Männer* Opfer werden

Symbolbild Wenn Männer Opfer werden

18. November 2021

Damit mehr Männer* bei Betroffenheit von häuslicher Gewalt Zuflucht finden, hat die Bundesfach- und Koordinierungsstelle Männergewaltschutz eine Stellungnahme veröffentlicht. In dem Papier wird erstmals die Hilfelandschaft für von häuslicher Gewalt betroffene Männer* in Deutschland mit der sogenannten Istanbul-Konvention abgeglichen. Es zieht wichtige Schlüsse für mehr Geschlechtergerechtigkeit im Bereich häuslicher Gewalt.

Weiterlesen


Pressemitteilung: Die Kehrseite der Gemütlichkeit ist häusliche Gewalt

10. November 2021

Die dunkle Jahreszeit hat begonnen und damit auch die Zeit, in der die Menschen zuhause und in ihren Partnerschaften wieder näher zusammenrücken. Das kann gemütlich werden, muss es aber nicht. Denn die Kehrseite des friedlichen Miteinanders sind Frust, Streit und eskalierende Konflikte. Die Häufigkeit von häuslicher und Partnerschaftsgewalt nimmt zu.

Weiterlesen


Doppelt Spitze: Direktorium der Bundesstiftung Gleichstellung benannt

29. Oktober 2021

Lisi Maier und Dr. Arn Sauer treten zum 1. November 2021 ihre Ämter als Direktorin und Direktor der Bundesstiftung Gleichstellung an. Die Bundesfach- und Koordinierungsstelle Männergewaltschutz gratuliert im Namen des LAG Jungen- und Männerarbeit Sachsen e.V. und wünscht der Doppelspitze Esprit und Energie. Kreative Lösungswege bei der Stärkung der Hilfelandschaft für alle von häuslicher und ausserhäuslicher Gewalt betroffenen Personen sind gefragt. Dafür ist das Symbol eine doppelt besetzten Spitzenposition ein wunderbarer Auftakt.

Weiterlesen


Impulse für eine innovative Gleichstellungspolitik für das Regierungsprogramm 2021 – 2026

28. Oktober 2021

Die BFKM hat sich mit gleichstellungspolitischen Herausforderungen für die kommende Legislaturperiode beschäftigt. Daraus abgeleitet, möchten wir Impulse für eine gleichstellungsorientierte Politik geben. Die Vorschläge wurden zur Unterstützung der Koalitionsverhandlungen an die gegenwärtig verhandelnden Koalitionäre auf Bundesebene gesandt.

Weiterlesen


Impulse für gleichstellungsorientierte Politik anlässlich der Koalitionsverhandlungen in Mecklenburg-Vorpommern

27. Oktober 2021

Die Landesarbeitsgmeinschaft Jungen, Väter- und Männerarbeit Mecklenburg-Vorpommern e.V. und die BFKM geben gleichstellungspolitische Impulse für das Bundesland im Nordosten der Republik. Das Papier wurde mit Vertreter*innen von SPD und Linken vor deren Koalitionsverhandlungen diskutiert.

Weiterlesen


Gewaltig - Betroffen? Es braucht strukturelle Verbesserungen.

8. Oktober 2021

Am 29. und 30. September 2021 fand die BFKM-Jahrestagung unter dem Motto "Gewaltig - Betroffen. Männer* im Fokus der Gewaltforschung" in Leipzig statt. Sie war von Teilnehmenden aus dem ganzen Bundesgebiet sehr gut besucht und erzeugte viel positives Echo. In unserem Tagungsbericht finden sich neben Eindrücken und Inhalten auch die frei gegebenen Präsentationen der Referent*innen zum Download.

Weiterlesen


Bestandsaufnahme zur Umsetzung der Istanbul-Konvention für Männer* in Deutschland

28. September 2021

Die Bundesfach- und Koordinierungsstelle Männergewaltschutz veröffentlicht die Bestandsaufnahme "Männer*gewaltschutz und die Umsetzung der Istanbul-Konvention in Deutschland". Das Papier in englischer Version fließt in die Berichterstattung der GREVIO-Kommission ein, einer Gruppe von Expert*innen, die die Durchführung der IK durch die Vertragsstaaten überwacht. Darauf basierend, formuliert GREVIO Empfehlungen.

Weiterlesen


Beratungsstelle für von häuslicher Gewalt betroffene Männer im Raum Mainz

20. September 2021

Eine Beratungsstelle für männliche Opfer häuslicher Gewalt hat in Mainz ihre Türen geöffnet. Sie wird vom Verein Opfer- und Täterhilfe (outh e.V.) betrieben. Erreicht werden kann die Beratungsstelle vor Ort in der Erthalstr. 2, 55118 Mainz, per eMail an safe@outh.de und per Telefon unter 06131 2877711 bzw. 0157 88064586.

Weiterlesen


Echte Männer reden - SKM-Profiportal freigegeben

10. September 2021

Der SKM Bundesverband hat eine Seite für Beratende freigeschaltet. Sie bietet Jungen- und Männerberater*innen aktuelle und erweiterte Info, Hintergründe und Fortbildungen. Die Informationen sind damit sehr übersichtlich und leicht zugänglich verfügbar. Auch ein eigener Newsletter des SKM zu Fragen rund um Jungen- und Männerarbeit wird von hier aus verbreitet. Highlight zum Einstieg in die Seite ist ein absolut überzeugender kurzer Imagefilm.

Weiterlesen


Website verlassen